Fahrzeugortung und -verfolgung / Laser

Die Innovation unter den RTLS (Real-Time Locating Systems) ist die Infrastrukturfreie Ortung der Staplerflotte mittels Laser Ortung für den Innen- und Freibereich.

Ein 2D Laserscanner wird am Stapler montiert und tastet die Umgebung in einem gewissen Umkreis ab. Dadurch wird eine Umgebungskarte gezeichnet in der sich der Stapler an bekannten oder fixen Hindernissen orientiert. Änderungen der Umgebung (z.B. durch unterschiedliche Lagerstände) werden dabei automatisch berücksichtigt. Dafür ist es notwendig, dass die Karten der Stapler untereinander synchronisiert werden. Dazu wird ein zentraler Serverdienst eingesetzt, welcher von IdentPro GmbH entwickelt wurde.

Die Vorteile der Laserortung für den Stapler:

  • Markerlose Ortung indoor / outdoor
  • Keine Bodenmarker, keine Reflexmarker, keine hochgenaue Vermessung
  • Wartungsfreies Verfahren
  • Einfache Kartierung (Einlernfahrt)
  • Einfache semantische Kartierung
  • Klare Ausrichtung auf Robustheit im Anwendungsfall
  • Dreistufige absolut – lokal – relativ Ortungskaskade
  • Multi Hypothesen Tracking
  • Relokalisierung
  • Kontinuierliches MapUpdate für hochdynamische Szenarien
  • Hochgenaue Ortung im Zentimeterbereich
  • Hohe Robustheit gegenüber Störungen (Schwellen, Schocks)
  • Geringer Bedarf an Ressourcen:  Atom Prozessor + 2GB RAM ausreichend.

 

Die Positionsinformationen werden über eine mehrfach eingesetzte und dementsprechend standardisierte Schnittstelle (ZENOWAY) mehrmals pro Sekunde an das Staplerleitsystem übermittelt:

  • X, Y Koordinaten
  • Geschwindigkeit
  • Richtung

Referenzen aus diesem Bereich