Kollisionswarnsystem

Dezentrale Lösung für Kollisionswarnung zwischen Schwerlasttransporter und Kränen für ein Brammenlager in einem großen Stahlwerksbetrieb

OneBase - MFT mit den Modulen Materialverfolgung und Auswertung

ABF erhielt den Auftrag als Generalunternehmer für die Realisierung eines Kollisionswarnsystems im Bereich der Brammenheißablage im Stahlwerk der voestalpine Linz.
Ziel war es, Kran- und Schwerfahrzeugfahrer in geeigneter Weise vor möglichen Kollisionen zu warnen, und dadurch eventuelle Unfälle zu vermeiden. 
Ein weiterer wichtiger Aspekt war die einfache Erweiterungsmöglichkeit (ohne Softwareänderungen) auf andere Freibereiche und Hallen des Werksgeländes wo gleiche oder ähnliche Gefahrensituationen bestehen.

Projektumfang:

  • Kollisionswarnsystem für 6 Kräne und 12 Brammentransporter auf Basis von Symeo LPR®
  • Optische und akustische Warnung in den Fahrzeug- und Krankabinen
  • Detailanalyse von Beinahekollisionen
  • History Player - Nachvollziehbarkeit aller Bewegungen und Gefahrensituationen
  • Zentrale Online Visualisierung zur gemeinsamen Anzeige aller Fahrzeug- und Kranbewegungen in Echtzeit

Das dezentrale Kollisionswarnsystem bei voestalpine erweist sich als in höchstem Maße robust, ausfallsicher und wartungsarm.

Alle Referenzen