Wissensbasierte Daten- und Ursachenanalyse

ABF - Industrielle Automation ist Mitglied im Konsortium des Projekts ForZDM, welches durch das EU-Programm für Forschung und Förderung: Horizon 2020 gefördert wird.

ForZDM

Herstellungsbetriebe sind mit der Herausforderung konfrontiert, ihre Fertigungsprozesse und -systeme ununterbrochen zu betreiben, um die benötigten Produktionsraten von qualitativ hochwertigen Produkten bei zunehmender Komplexität mit begrenztem Ressourcen zu liefern.

"Zero Defect Manufacturing" (ZDM) ist ein neues Paradigma, dass über herkömliche Six-Sigma-Ansätze in hochtechnologiebasierten und strategischen europäischen Fertigungsbereichen durch neue wissensbasierte Ansätze hinausgeht.

Ziel des ForZDM-Projektes ist die Entwicklung und Demonstration von Werkzeugen zur Unterstützung des schnellen Einsatzes von ZDM-Lösungen in der Industrie und dem Design von wettbewerbsfähigeren und robusteren mehrstufigen Fertigungssystemen.

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema unter Forschung & Innovation.

Weiterführende Informationen auf http://www.forzdmproject.eu/ This project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 723698.